Dirk Zimmermann, Gründungspartner von ZIMMERMANN KALINER Rechtsanwälte, wurde im Jahr 1967 in Neuss am Rhein geboren.
Nach dem Erwerb der Hochschulreife nahm er in Mainz ein rechtswissenschaftliches Studium auf, das er in Frankreich weiterverfolgte und im Jahre 1995 in Köln mit dem ersten juristischen Staatsexamen abschloss.
Nach Beendigung seines Studiums arbeitete Dirk Zimmermann in den Jahren 1996 bis 1997 in der Rechtsabteilung der Deutschen Krankenversicherung in Köln.
Sein Referendariat absolvierte Dirk Zimmermann in Düsseldorf und in Padua (Italien). Im Jahre 1999 erwarb nach Ablegung des zweiten Staatsexamens die Zulassung zum Rechtsanwalt.
Seit 1999 ist er als selbstständiger Rechtsanwalt zunächst in Köln und anschließend in Berlin tätig.
Zusammen mit Marcus Kaliner gründete er im Jahr 2005 schließlich die Kanzlei ZIMMERMANN KALINER, die ihren Sitz in Berlin hat.
Aufgrund seiner langjährigen Mitgliedschaft in der deutsch-iranischen Juristenvereinigung e.V. in Hamburg ist er insbesondere im Bereich des Außenwirtschaftsrechts bei der Vertragsgestaltung von internationalen Liefer- und Vertriebsverträgen sowie der Beratung bei Investitionsvorhaben in Iran und den VAE tätig.
Zu den weiteren Tätigkeitsschwerpunkten Dirk Zimmermanns gehören das Straf- , das Verkehrs- und das Arbeitsrecht.
Bei ZIMMERMANN KALINER Rechtsanwälte steht er als Ansprechpartner auch im Bereich des Familienrechts zur Verfügung.
Neben Deutsch spricht er Englisch, Französisch sowie Italienisch und verfügt über Kenntnisse der persischen Sprache.

Kontakt aufnehmen